Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 397 mal aufgerufen
 Indoorküche
Udo Offline

Grillwurst

Beiträge: 44

02.04.2008 14:05
Pfiffige Leberknödel Antworten

Nachdem Saarschwenker ja seine genialen Knödel bei bbq.net gepostet hat musste ich die gleich mal nachmachen.

500 gr. gemischtes Hack. Wenn ich bei meinem MmV das Hack etwas durchwachsener wollte, müsste ich es wohl extra bestellen.



um kein Dublikat zu erstellen eine erste Abweichung. Zwecks Rostaromen einfach eine Zwiebel gebräunt.



zusammen mit eingeweichten Brötchen und einer eingeweichten Brezel mit Maijoran etwas Pfeffer und 500 gr. Hausmacher Leberwurst zum Hackfleisch geben.



alles gut mischen



Paar Kartoffel ansetzen. Knödel formen und im Salzwasser 15 min sieden lassen. Bauchspeck anbraten und mit etwas Sahne zu einem Sößle einkochen. Nur noch etwas mit Cheyennepfeffer abschmecken. Bei mir sind die Speckwürfel etwas größer, damit Göga (sie mag keinen Speck) den besser rausfischen kann.



anrichten



Fazit es war oberlecker. Die Knödel waren sehr zart und zergingen auf der Zunge. Schmeckt bestimmt sehr gut zu Sauerkraut und Kartoffelbrei. Habe mir noch ein paar eingefroren, die werde ich in einer Fleischbrühe testen.

Wenn ich wieder welche mache, und das werde ich sicherlich, reduziere ich die Leberwurstmenge einwenig.
Denke auf 700 gr. gemischtes Hack reichen 300 -350 gr. Leberwurst.
Evtl werde ich auch zwei Esslöffel geriebene Semmel noch in den Teig geben, um die Konsistenz etwas zu festigen.
Ich kann euch nur empfehlen, macht es nach, schmeckt echt genial.

Nochmals danke an Paddy für die Anregung.

Die wirklich guten Grillmeister sind sicherlich deshalb so gut, weil sie Dinge tun die ich und die weniger guten Griller unterlassen!!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor